D

  • De-Banding: Lösung einer operativ angelegten Einschnürung der Lungenschlagadern (Banding)

  • Defibrillation: Anwendung bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung: ein schnelles lebensbedrohliches Herzschlagen (Herzrasen) wird in einen normalen Herzrhythmus überführt

  • Defibrillator: Gerät, das durch gezielte Stromstösse Herzrhytmusstörungen oder Kammerflimmern beendet

  • Dextrokardie: das Herz befindet sich auf der rechten statt auf der linken Seite

  • Diastole: Entspannungs- und Füllungsphase des Herzens, beginnt mit dem Erschlaffen der Kammermuskulatur und gleichzeitigem Schluss der Taschenklappen und endet nach der Füllung mit dem Schluss der Segelklappen

  • Diastolischer Blutdruck: Unterer Blutdruckwert, z.B. der Wert "80" bei einem RR von 120/80 mmHg

  • Digitalis: Arzneistoff der Fingerhuts; Wirkstoff, der verstärkenden Einfluss auf die Herzfunktion nimmt

  • Dilatation (von lateinisch dilatare = verlängern, ausdehnen, vergrößern): therapeutisches Erweitern eines Gefäßes, z. B. mit einem Ballon im Rahmen eines Herzkathetereingriffs

  • Dilatative Kardiomyopathie: Erkrankung des Herzmuskels, Herzkammern und Herzvorhöfe sind krankhaft vergrößert, die Pumpfähigkeit des Herzens eingeschränkt

  • Diuretika: Harntreibende Medikamente zur Ausschwemmung von eingelagertem Wasser (Ödeme, Pleuraerguß)

  • Double inlet ventricle (DIV) Herzfehler mit singulär angelegtem Ventrikel, der zwei Einflußöffnungen besitzt; Unterscheidung nach DILV oder DIRV, je nachdem von welchem Typ (linke/rechte Herzkammer betroffen) der Herzfehler ist

  • Drainage: Ableitung von krankhaften Flüssigkeitsansammlungen (z.B. Wundflüssigkeit, Flüssigkeit im Pleuraspalt) mit einem Kunststoffschlauch

  • Druckgradient: Unterschied zwischen zwei Druckwerten, im Rahmen einer Herzkatheteruntersuchung vor und nach einer Engstelle eines Gefäßes gemessen

  • Ductus arteriosus: stellt im fetalen (vorgeburtlichen) Blutkreislauf eine Verbindung zwischen Aorta und Lungenarterie her, verschließt sich normalerweise in den ersten Lebenstagen

  • Dyspnoe: Atemnot, Luftnot